Category Archives: Aktuelle Projekte

Neues Projekt: Integrierte Fachplanung (iFaPlan)

Die Stadtteile Marxloh und Hochfeld sind die Ankunfts- und Durchgangsstadtteile Duisburgs. In keinen anderen Stadtteilen treffen so viele verschiedene Problemlagen aufeinander und in keinen anderen Stadtteilen leben so viele Kinder. Stadtteile, mit einem überdurchschnittlich hohen Anteil von Kindern in Bedarfsgemeinschaften, weniger als 10% der Kinder, die in den ersten 4 Lebensjahren in den Familien überwiegend Deutsch miteinander sprechen und Kinder, die überwiegend mit auffälligen Befunden in der Sprachentwicklung eingeschult werden. Hinzu kommen neue Bevölkerungsgruppen, deren Bedürfnisse die Planung neuer, bedarfsgerechter und präventiv wirkender Angebote durch die Stadt Duisburg und Trägern erfordern. Aktuell sollen die Sachstandsberichte aus dem Jahr 2016 Grundlage für die sozialräumliche Planung sein. Diese müssen den sich ändernden Rahmenbedingungen angepasst werden. Dabei  muss zukünftig die interdisziplinäre Planung und Zusammenarbeit der beteiligten Fachbereiche  und die Einbindung von Akteuren vor Ort ein stärkeres Gewicht erlangen. Nur so können die unterschiedlichen miteinander verkoppelten Problemlagen kleinräumig in einem Gesamtbild dargestellt werden und für eine zielgruppen- und sozialraumorientierte integrierte Fachplanung genutzt werden. Die Stadt Duisburg hat sich auf den Weg gemacht, von einer ad hoc Berichterstellung zu einer kontinuierlichen Datenbereitstellung aller Fachämter zu gehen. Genutzt werden soll daher zukünftig das von der Bertelsmann-Stiftung angebotene Tool „Keck-Atlas„. Dieses Instrument bietet die Möglichkeit, Daten aus den unterschiedlichen Fachbereichen einzuspeisen und zu verknüpfen, um so für Sozialraumplaner als auch für die interessierte Öffentlichkeit relevante Informationen zur Verfügung zu stellen. Das Nurec Institute wird diesen Prozess intensiv…

Read More »

Feldstudie „Neuzuwanderer und Alteingesessene in deutschen Städten“

Feldstudie „Neuzuwanderer und Alteingesessene in deutschen Städten – Bulgarische und rumänische Zuwanderer und ihre Wahrnehmung durch die altein­gesessene Bevölkerung“ Projektlaufzeit: 1.4.2015-31.10.2015 Projektbeschreibung: Seit dem Beitritt von Bulgarien und Rumänien zur Europäischen Union zum 1.1.2007 und der damit hergestellten Personen- und Arbeitnehmerfreizügigkeit erfolgt eine starke Zuwanderung bulgarischer und rumänischer Staatsbürger in…

Read More »

header_aktuelles

Projekt TRANSDEMO

Der demographische Wandel – die Veränderung der Altersverteilung in der Gesellschaft und neue Migrationsmuster – stellt Räume und Regionen, Betriebe und ihre Belegschaften vor neue Herausforderungen. Grundlagen-Wissenschaft und angewandte Forschung haben sich in einer Vielzahl von Projekten und Publikationen dem Thema angenommen, gleichwohl fehlt ein probater Ansatz der Umsetzung in…

Read More »

Foreman and his two colleagues

SESAM – Spezifische Aktivierung von Migrantenunternehmen in der Region Niederrhein

Die Präsenz internationaler Unternehmen in der Region Niederrhein ist deutlich überdurchschnittlich ausgeprägt. Diese Unternehmen können ihre volle Wirtschaftskraft leider nicht entfalten, da zahlreiche Hemmnisse und Dysfunktionalitäten zu konstatieren sind: Kommunikationsprobleme, Sprachkenntnisse, unzureichende Kenntnisse behördlicher Anforderungen und Strukturen sowie von Finanzierungsmöglichkeiten und Unterstützungsangeboten, keine oder geringe Branchenerfahrungen, mangelnde kaufmännische, personal- und…

Read More »

Frau steht an Kasse bei Kassiererin

KomBi – Kompetenzentwicklung und Bildung im Einzelhandel

Das Projekt „KomBi – Kompetenzentwicklung und Bildung im Einzelhandel“ setzt an der Ausgangssituation betrieblicher Weiterbildung im Einzelhandel an, die gekennzeichnet ist durch mangelnde Weiterbildungsbeteiligung sowohl der Unternehmen als auch der Beschäftigten. Vor allem kleine, inhabergeführte Handelsbetriebe schöpfen ihre Entwicklungs- und Wachstumspotenziale nicht genügend aus. Zentrales Anliegen ist es, die Rahmenbedingungen…

Read More »

iq1

Integration durch Qualifizierung (IQ)

Um die Arbeitsmarktintegration von Erwachsenen mit Migrationshintergrund zu verbessern, hat das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) 2005 das bundesweite Förderprogramm „Integration durch Qualifizierung“ (IQ) ins Leben gerufen. Das Netzwerk hat in den vergangenen Jahren Instrumente, Handlungsempfehlungen sowie Beratungs- und Qualifizierungskonzepte entwickelt und erprobt. Diese sollen jetzt flächendeckend umgesetzt und…

Read More »

online casino
worldbookies